*
logo-goetze
blockHeaderEditIcon
block-hauptmenue
blockHeaderEditIcon

Erneuerbare Energien - ökologisch und sparsam heizen

Der Einsatz erneuerbarer Energien und nachwachsender Rohstoffe ist ein großes Thema unserer Zeit. Wenn Sie jetzt Ihre Heizung umstellen wollen oder eine neue Heizungsanlage installieren lassen wollen, dann sollten Sie sich unbedingt zu diesem Thema informieren. Wir, die Firma Götze in Wernigerode, beraten Sie gern und zeigen Ihnen alle Möglichkeiten auf.

Vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) werden für die Heizungsumstellung auf erneuerbare Energien auch seit geraumer Zeit attraktive Förderprogramme angeboten. Diese werden jedoch ständig geändert und angepasst, was den Überblick erheblich erschwert. Überlassen Sie die Arbeit deshalb den Fachleuten, wir schneidern Ihnen ein maßgerechtes Angebot.


     Kollektion von Wärmepumpengeräten (Quelle: Weishaupt)


Der Einsatz erneuerbarer Energie - was beinhaltet das?

Oft werden wir gefragt, was eigentlich alles dazu gehört - zu den erneuerbaren Energien und was man damit tun kann. Hier ein kleiner Überblick:

Wärmepumpenanlagen - Sie wandeln Erdwärme oder die Wärme in der Luft in Heizungsenergie um. Die Wärmepumpenheizung entzieht der Luft oder Erde die Wärme und hebt diese mittels einer Pumpe (Kompressorprinzip) auf ein höheres Temperaturniveau an. Damit können die Gebäude dann beheizt werden. Gas oder Öl sind nicht nötig. Zur Gewinnung der Wärmeenergie ist allerdings ein höherer Anteil elektrischer Energie erforderlich.

Pelletsheizungen - Pelletsheizungen nutzen anstatt Öl oder Gas nachwachsende Rohstoffe. Die Pellets für die Heizungsanlage werden aus Holz gewonnen. Zum Heizkessel gehört imme rauch ein größerer Vorratsraum oder Behälter, von dem aus die Pellets automatisch der Heizung zugeführt werden.

Solarwärmeanalgen - Solarthermie- oder Solarwärmeanlagen nutzen die Wärme der Sonne, die über einen Wärmetauscher auf dem Hausdach umgewandelt und dem Heizsystem zugeführt wird. Solarwärme wird in unseren Breitengraden meist zur Unterstützung bestehender Heizsysteme sowie zur Warmwassererzeugung genutzt. So können die herkömmlichen Systeme entlastet und deutlich Heizkosten eingespart werden.   



Beispiel einer Solaranlage: Weishaupt Thermo Solar WTS-F1 (Indach) mit dem Gas-Brennwertgerät
WTC-A und dem Energiespeicher WES 910 (Quelle: Weishaupt)

 

kontakt
blockHeaderEditIcon

Kontakt

Telefon:     0 39 43 - 63 29 51
Fax:           0 39 43 - 90 60 13

E-Mail:       info@goetze-wr.de
Web:         goetze-wr.de

Notdienst:  0171 23 02 805
firmeninfo
blockHeaderEditIcon

Firmeninformation & Service

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail